Verkehrssicherheit 2020 'Bayern mobil - sicher ans Ziel'



Liebe Besucherinnen und Besucher,

Verkehrssicherheit geht alle an. Unser Ziel ist es, die Zahl der Verkehrstoten nachhaltig zu senken. Außerdem wollen wir die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle und der Verletzten auf Bayerns Straßen weiter reduzieren.

Sehr viel können Sie selbst tun. Es ist viel wichtiger, gut anzukommen als schnell und gehetzt. Nehmen Sie Rücksicht und bestehen Sie nicht auf Ihrem Recht!

Jeder von uns muss in seinem Umfeld und entsprechend seinen Möglichkeiten mithelfen, die Unfallgefahren zu verringern und für mehr Sicherheit auf Bayerns Straßen zu sorgen.

Informieren Sie sich über das Verkehrssicherheitsprogramm 2020. Und machen Sie mit bei 'Bayern mobil - sicher ans Ziel!'

Mit besten Grüßen

Ihr
Joachim Herrmann
Joachim Herrmann
Staatsminister

Ihr
Gerhard Eck
Gerhard Eck
Staatssekretär


Im Fokus

Rettungsgasse hilft Leben retten

Banner "Stau = Rettungsgasse" - © Redaktion Bayerns Polizei

Ohne Rettungsgasse kommen Polizei- und Rettungsfahrzeuge nicht schnell genug zur Unfallstelle, obwohl oftmals jede Sekunde zählt. Bilden Sie daher immer eine Rettungsgasse, wenn es nur mit Schrittgeschwindigkeit vorwärts geht oder sich der Verkehr staut! Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann verstärkt jetzt die Maßnahmen, um die Rettungsgasse noch besser in den Köpfen der Verkehrsteilnehmer zu verankern.

mehr

Verkehrsunfallstatistik 2017

Warndreieck - © Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr

Weniger Verkehrstote und Verletzte auf Bayerns Straßen – das ist die positive Botschaft der Verkehrsunfallstatistik 2017, die Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann in München vorgestellt hat.

mehr